Doppelg├Ąnger Folge #182 vom 24. September 2022

B├Ąrenmarkt | ­čĺ░ VCs haben volle Taschen | Shutterstock vs. AI Bilder | Stitch Fix Earnings | Klarna & Meta Layoffs

Pip ist zur├╝ck. Wie lange sind wir noch im B├Ąrenmarkt? Ausblick auf bessere Funding Zeiten? Finanzierungsoptionen f├╝r ein ÔéČ1,5 Mio ARR SaaS Business. Shutterstock entfernt AI Bilder. Stitch Fix Earnings. Bird bekommt neuen CEO, CFO und CTO. Career Corner: Jetzt gr├╝nden oder warten? Layoffs bei Klarna und Meta. Kitty Hawk fliegt nicht mehr.

Philipp Gl├Âckler (https://twitter.com/gloeckler) und Philipp Kl├Âckner (https://twitter.com/pip_net) sprechen heute ├╝ber:

(00:03:00) Markteinsch├Ątzung

(00:09:50) VCs haben volle Taschen

(00:26:20) Funding Optionen f├╝r ÔéČ1,5 Mio ARR SaaS

(00:31:55) Shutterstock & AI Content

(00:34:10) Stitch Fix Earnings

(00:40:00) Bird

(00:45:00) Gr├╝nden vs. Beratungskarriere

(00:48:30) Klarna & Meta Layoffs (01:02:00) Kitty Hawk

(01:07:15) Kredit Karten

Shownotes:

Venture FirmsÔÇÖ $290 Billion ÔÇśDry PowderÔÇÖ is About to Revive Startup Funding https://www.theinformation.com/articles/venture-firms-290-billion-dry-powder-is-about-to-revive-startup-funding

Doppelg├Ąnger Tech Talk Podcast

Doppelg├Ąnger & Friends auf Twitch https://www.twitch.tv/doppelgaengerio

Sheet https://doppelgaenger.io/sheet/

Earnings & Event Kalender https://www.doppelgaenger.io/kalender/

Disclaimer https://www.doppelgaenger.io/disclaimer/

Passionfroot Storefront https://www.passionfroot.xyz/storefront/doppelgaenger

Post Production by Jan Wagener https://twitter.com/JanAusDemOff

Ein Klick auf die Textabschnitte spielt diese ab. Du kannst auch mit dem Player umherspringen.

Willkommen im Doppelg├Ąnger Tech Talk Podcast Folge 182, 24. September. Pip ist zur├╝ck in Berlin. Welcome back. Die wichtigste Frage des Podcasts wirst du mir am Ende erz├Ąhlen, wo man jetzt viele Kreditkarten herbekommt?
Na, ich hab schon eine Idee auf jeden Fall. Genau, und f├╝r die, die sich beschwert haben, dass wir letztes Mal nur so kurz waren. Man darf das immer kritisieren oder sagen, weil es einem nicht gefallen hat, das ist total okay. Aber manchmal ist es halt so, dass man viel unterwegs ist. Bei mir war es halt so eine Mischung aus privaten und beruflichen Gr├╝nden. Und wenn das dann nicht so super ist oder die Episode ein bisschen k├╝rzer, dann liegt das meistens daran, dass wir die einzige Stunde, die wir hatten an dem Tag, entweder Philipp oder ich, zusammengekratzt haben, um trotzdem eine Episode zu machen und irgendwann nachts um vier oder auf irgendeinem Bahnhofs-Klo die Vorbereitung gemacht haben. Und dann wird es manchmal halt nur 40. Das Lustige ist, dass normalerseits Leute sich ja beschweren, dass es immer zu lang war fr├╝her. Jetzt beschweren es die Leute, wenn es zu kurz war. Es ist nicht so, dass wir uns da morgens hinsetzen und eiligen, lass heute mal irgendeine Schei├čepisode hinrotzen. Sondern es hat in der Regel Gr├╝nde, dass es das Beste ist, was wir hinbekommen an dem Tag oder zu der Zeit. Man darf das trotzdem schreiben, wenn es nicht so gut geworden ist, aber nur zum Verst├Ąndnis, das liegt nicht an Faulheit oder weil wir keinen Bock mehr haben.
Ja, und jetzt bist du ja zur├╝ck. Das bedeutet, wenn es wieder Earnings gibt, hast du deinen gro├čen Bildschirm vor dir,
kannst voll in deine Tat... Ich habe mein super Mikro, meinen gro├čen Bildschirm. Ich sehe dich, ich habe es f├╝r dich in meinem Wohnzimmer richtig sch├Ân gemacht. Ich habe es ein bisschen eingerichtet, dass du dich wohlf├╝hlst. Das ist ein Insider, den ich leider nicht erkl├Ąren darf.
Ja, Prost. Ich habe mir Glas Rotwein eingeschenkt. F├╝r alle, die das jetzt morgens beim Sport h├Âren, ist nat├╝rlich ein Espresso. Und ja, lauf mal sch├Ân hier eure 10 Kilometer. Wir machen die Stunde voll.
Genau, heute zeige ich euch, was ihr f├╝r kein Geld alles geliefert bekommt. Wird heute eine Victory Lab Folge, oder? Ein paar so, nicht wirkliche Predictions, aber ein paar Sachen, die man h├Ątte voraussehen k├Ânnen, haben sich schneller eingestellt, als gedacht.
Ich denke, dass der eine oder andere Coin nicht funktioniert hat, oder was? Ich...
Nee, nee, nee, ├╝ber Dackelz├╝chter reden wir heute nicht. Gleich weiter, gleich weiter. Lass es mir wo hoch sein.
Apropos Niveau hoch. Ich gucke hier gerade auf so eine Seite, die hast du mir mal gezeigt. Finvis, da ist alles rot. Bleibt das jetzt bis Ende des Jahres so?
Es handelt sich hierbei nicht um Anlageberatung. Keine spezifischen Kauf- und Anlageempfehlungen. Keine Anlageberatung, keine Rechtsberatung, keine Steuerberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Die Verantwortung f├╝r solche Trades liegt bei euch. Philipp und Philipp haften nicht vor eure Verluste. Philipp und Philipp und Philipp k├Ânnen ihr Risiko... Position der H├ÂrerInnen nicht einsch├Ątzen. Ihr entscheidet selber, was ihr kauft und tragt daf├╝r auch die Verantwortung. Alles k├Ânnt ihr auch nochmal unter doppelg├Ąnger.eu slash disclaimer nachlesen. Also ich kann nicht den, genau, wir hatten eine h├Âhere Frage, dass wir das nochmal einordnen, wie denn jetzt die Marktsituation ist. Also ich kann das nicht voraussagen logischerweise. Ich habe da keine Ahnung von. Das ist f├╝r meine pers├Ânliche Anlagestrategie auch fast egal eigentlich. Sondern weil ich ja versuche, Dinge lange zu halten oder besser dran zu werden, das richtig zu machen. Ich glaube, also in den letzten Episoden hatte ich immer mal gesagt, dass ich mir relativ sicher bin, oder mir sogar w├╝nsche, dass es noch ein bisschen runter geht. Weil ich das Gef├╝hl habe, dass damit immer mehr Rationalit├Ąt einkehrt irgendwann. Mein Gef├╝hl ist, dass die Panik noch nicht gro├č genug ist. Es hat noch nicht jeder verkauft, der verkaufen muss oder kann oder in Panik ist. Es gibt noch zu viele K├Ąufer. Und es dreht halt an dem Punkt, wo sich das Sentiment dreht auf Verzweiflung. Und dann fangen die schlauen Menschen halt an zu kaufen. Und von da an kann es dann eigentlich auch wieder ganz gut hochgehen. Ich w├╝rde vermuten, dass wir Ende des Jahres schlechter stehen als heute. Wir werden halt, also ich glaube die gesamte Newslage und das Sentiment, also die Einstellung oder das Gem├╝t des Marktes wird sich glaube ich weiter verschlechtern. Einfach durch, wenn im Sommer die Stromrechnung kommt, wenn man die News mit verz├Âgerter Wirkung bekommt, dass das Retailgesch├Ąft, das Weihnachtsgesch├Ąft leidet, dass Menschen sich ├Ąu├čern, dass sie nicht mehr Geld ausgeben werden dieses Jahr oder n├Ąchstes Jahr. Ich glaube, dann wird man so einen zumindest tempor├Ąren Tiefpunkt nochmal haben. Ich k├Ânnte mir theoretisch vorstellen, dass das auch schon ein Tiefpunkt sein k├Ânnte. Wenn dadurch die Stimmung so schlecht wird, dass eigentlich keiner mehr kaufen will, dann k├Ânnte genau das der Wendepunkt sein. Was nat├╝rlich schwer vorauszusehen ist, wie der Krieg sich hier weiterentwickelt und da der die Energiepreise und die Energiepreise so ziemlich alles sehr stark steuern in Europa und ein bisschen auch in den USA. Es ist schwer zu sagen, dass 2023 jetzt besser werden wird n├Ąchstes Jahr. Ich glaube auf jeden Fall, dass wir am Jahresende tiefer stehen. Ich w├╝rde mir w├╝nschen, dass wir dann an einem Punkt sind, wo man vielleicht auch wieder sagen kann, das sind dann auch wirklich Kaufgelegenheiten. Ich finde die Bewertung fairer auf jeden Fall, nicht mehr komplett ├╝berzogen. Vorher waren Sie das ja ganz klar. Ich glaube wir werden weitere Zinserh├Âhungen sehen. Das hei├čt Wachstumsaktien werden es noch schwerer haben. Startups und private Wachstumsfirmen werden es noch schwerer haben eine Zeit lang. Das Idealszenario w├Ąre glaube ich diesen lokalen Tiefpunkt um die Weihnachtszeit zu treffen. Also das Gute ist ja, dass der Aktienmarkt dreht ja ans Positive noch bevor die Wirtschaft dreht. Das ist ein bisschen vorlaufender Indikator. Das hei├čt, wenn die Wirtschaft am tiefsten tief ist, dann f├Ąngt der Aktienmarkt schon wieder an positiv zu denken, weil er glaubt es den Tiefpunkt gesehen zu haben. Deswegen kann, wenn die Wirtschaft tats├Ąchlich schlecht l├Ąuft und es allen gar nicht mehr gut geht, kann das eigentlich das Wendesignal f├╝r den Aktienmarkt sein, w├╝rde ich denken. Ich glaube das beste Szenario w├Ąre, wir haben so einen emotionalen Tiefpunkt im Winter. Dann wird der Winter aber vielleicht gar nicht so kalt wie gedacht. Das Weihnachtsgesch├Ąft wird doch schlecht, aber die Aussichten auf 2023 werden besser. Wir haben deutlich einfachere Vorjahresvergleiche. Dann, weil die Firmen dieses Jahr ja fast viele geschrumpft sind, andere nicht gewachsen sind. Und es gibt irgendeine Art von Kl├Ąrung im Ukraine-Konflikt, eventuell auch im Taiwan-Konflikt. Und das w├Ąre sozusagen das bestm├Âgliche Szenario, glaube ich. Dann k├Ânnte man schnell wieder Vertrauen sch├Âpfen und viel Geld, das es ja weiterhin gibt, deployen. Aber ich glaube, das ist nicht das wahrscheinlichste Szenario, bef├╝rchte ich. Der Hintergrund der Frage ist ja bestimmt, was soll ich jetzt machen damit oder so. Wie gesagt, meine Anlagestrategie informiert das gerade gar nicht. Ich bin damit besch├Ąftigt, irgendwie die Liquidit├Ąt zu managen, zu schauen, dass ich trotzdem Capital Coward bedienen kann, dass ich irgendwann vielleicht mal wieder Geld habe, auch um auch Geld anzulegen.
Aber bedeutet das, du verkaufst jetzt Sachen und legst Geld zur Seite oder machst du einfach nichts?
Ich verkaufe nicht Sachen, um Geld zur Seite zu legen, sondern ich verkaufe sie, wenn ich irgendwelche finanziellen Bed├╝rfnisse habe. Dann muss ich meine verkaufen, weil ich ja immer zu wenig Liquidit├Ąt halte. Das ist was, was ich wahrscheinlich mit 80 Jahre lerne, damit okay zu sein, irgendwie 10-15% Cash auf dem Konto rumliegen zu haben. Ich w├╝rde jetzt, wenn ich jetzt Cash h├Ątte, ich glaube, es ist nicht falsch zu investieren. Langfristig werden Aktien nat├╝rlich wieder steigen. Da ich aber jetzt davon ausgehe, dass es nochmal schlechter wird im Winter, w├╝rde ich wahrscheinlich ein bisschen warten oder es gleichm├Ą├čig verteilen oder Cost Average investieren. Aber wer jetzt vor zwei Monaten investiert hat, der muss einfach ein bisschen l├Ąnger warten und nicht so viel drauf gucken. Das ist auch nicht falsch. Ich habe vor einem Jahr ja auch noch Aktien gekauft. Ich versuche das nicht zu traden. Ich habe eine Meinung dazu, aber ich handele diese Meinung ├╝berhaupt nicht gerade. Ich versuche das nicht zu nutzen, sichere mich nicht extra ab, sondern ich ertrage das einfach und schaue langfristig drauf.
Und so ein B├Ąrenmarkt kann ja auch mal ein bisschen l├Ąnger dauern als ein halbes Jahr oder ein Jahr. Ich meine, die Zahlen gehen ja runter seit November 2021, so ist es noch nicht mal zw├Âlf Monate. Kann ja auch gut sein, dass das jetzt noch ein Jahr mehr oder minder so weitergeht.
Ja, gerade so wenn es so scheibchenweise kommt. Der 2000er Crash sah ja genau so aus, dass du so vier, f├╝nf B├Ąrenrallyes zwischendurch gehabt hast. Von daher ist es gar nicht so... Es kann auch nochmal so zwei Abst├╝rze von 30 Prozent gut kommen, theoretisch, wenn es nochmal externe Schocks gibt oder die Zinsschritte. Also man sieht ja auf allen Kontinenten jetzt ein entschlosseneres Vorgehen aus Santina. Von daher kann es schon sein.
Ich habe heute geh├Ârt von jemandem, dass so E-Commerce-m├Ą├čig irgendwie seit August noch weniger gemerkt wird. Also dass man ├╝berrascht ist, wie viel weniger Nachfrage da gerade ist. Glaubst du, das Weihnachtsgesch├Ąft wird richtig hart? So Black Friday und Weihnachtsgesch├Ąft, wie es von manchen E-Commerce dann jetzt schon angedeutet wird? Oder glaubst du, es ist eher so wie letztes Jahr oder vorletztes Jahr?
Ich bin mir relativ sicher, dass es unter dem... Es kommt so ein bisschen auf dem Kontinent an. In den USA vielleicht ein kleines Wachstum, minimales Wachstum oder Nullwachstum. In Europa, Europa sicher unter dem Vorjahr, w├╝rde ich sagen. Safe. Da bin ich mir relativ sicher. Kann ich auch nicht voraussagen, aber ich w├╝rde es wundern, wenn es besser als letztes Jahr wird. Die Frage ist, wie viel besser es als das Jahr, also als das als 20 wird. Oder 19. Ich glaube ├╝ber... Ja, das ist eine gute Frage. W├╝rde ich mir nicht festlegen. Ich lege mich darauf fest, dass es schlechter ist als 2021.
Ich glaube, es wird schlechter als 2018.
Das habe ich gerade ├╝ber... Ne, das glaube ich nicht. Ich glaube, es wird zwischen 19 und 20 sein. Aber das w├╝rde ja hei├čen, unter 20. Kann schon sein.
Und dann hat man gesehen, in der Start-Up-Welt scheint jetzt wieder alles Friede, Freude, Eierkuchen zu sein. Da ist diese Woche ein Chart geteilt worden, dass die VCs jetzt so viel Dry Powder haben wie noch nie. Also deren Konten sind so voll, die haben die Liquidit├Ąt, die du gerne haben w├╝rdest.
Das ist einerseits sehr sch├Ân charakterisiert, andererseits schon der erste Fehler, weil n├Ąmlich nicht die Konten voll sind bei den VCs, sondern sie haben so viel Geld geraced wie noch nie. Das hei├čt in dem Fall ja, dass sie Commitments eingesammelt hat. Also ich w├╝rde mal die Anatomie versuchen von so einem Fonds zu erkl├Ąren. Also wenn du diesen Fonds raced, dann hast du irgendwie eine Zielsumme und kannst die nochmal extenden, am Ende vielleicht noch ein bisschen mehr drauflegen. Aber prinzipiell sammelst du Commitments, also Zusagen von Geldgebern ein, dass die ├╝ber die Investmentphase des Fonds bereit sind, dir, also was die ersten drei, vier, f├╝nf Jahre des Fonds sind, dir Geld zur Verf├╝gung zu stellen regelm├Ą├čig auf Abruf, dass du dann zehn, zw├Âlf Jahre verwalten darfst insgesamt, bis du es eventuell zur├╝ckbekommst. Beziehungsweise du kannst auch schon fr├╝her Distributions haben, aber nach zehn Jahren ist der Fonds noch zu Ende, nach zw├Âlf. Also das hei├čt, dieses Geld, das ist jetzt nicht bei den VCs. Die haben vollkommen verbindliche Commitments, also man muss das Geld schon zahlen, wenn das gecallt wird, also wenn der Abruf dieses Geld kommt. Aber es ist nicht so, dass dieses, ja es ist halt sehr trockenes Pulver, w├╝rde ich sagen. Ob das wirklich jemals zum Einsatz kommt, halte ich nicht. Es wird quasi daraus geschlossen, dieses Geld muss ja in den Markt, diese 200, wird immer von 300 Milliarden rund gesprochen, das ist also das Beruf, basiert auf dem Artikel von The Information, den k├Ânnen wir nochmal verlinken, dass diese 300 Milliarden halt eh irgendwann in den Markt m├╝ssen und deswegen m├╝ssen uns alle keine Sorgen machen, weil in ein, zwei Jahren oder zw├Âlf, achtzehn Monaten geht dieses Geld mit unheimlich gro├čem Druck in den Markt rein und dann geht das nat├╝rlich alles in Start-ups. Das ist so die Story, die man versucht zu spinnen. Ich bef├╝rchte, dass das nicht so klar ist. Wir hatten das schon mal angedeutet, dazu muss man verstehen, wer investiert eigentlich in VCs. Willst du raten oder soll ich sagen?
Versicherungen und so, oder? LPs, Limited Partners.
Also Versicherung zum Beispiel, genau. Also genau, der Fonds ist eigentlich eine Gesellschaft aus Limited Partners und General Partners, das sind die Fondsmanager, die General Partners, also die eigentlichen VCs und die Investoren in den Fonds sind die Limited Partners, also die beschr├Ąnkte Haftung haben, aber mit dem Geld partizipieren. Und das in typischer Weise, also zum Beispiel Versicherungen, Allianz Global Investors, zum Beispiel aus Deutschland verwalten allein 700 Milliarden, Generali, AXA und so weiter, die streuen ihr Geld halt sehr stark. Dann gibt es immer diese ber├╝hmten Ivy League Endowment Funds, also das sind Stiftungen, die die Colleges, die Hochschulen, die besten Hochschulen der USA quasi unterhalten. Die wurden so irgendwann mal als Stiftung so aufgesetzt und werden eigentlich immer gr├Â├čer. Harvard ist 50 Milliarden gro├č inzwischen, 1980 war es weniger als eine Milliarde, ist inzwischen 50 Milliarden. Yale hat 42 Milliarden, Endowment, Stanford 35 Milliarden, Princeton 30 Milliarden. Die sind gar nicht so gro├č eigentlich, im Vergleich, so eine Allianz zum Beispiel sind 700 Milliarden, die gro├čen Pensionskassen auch deutlich gr├Â├čer. Diese Endowments sind gar nicht so gro├č, werden immer als Beispiel genannt und ich glaube schon, dass die einen gro├čen Einfluss haben, weil es viele Finanzinstitutionen und wie hei├čt es, Financial Advisors gibt, die versuchen die Portfolios dieser Endowments nachzubilden, weil die halt so als besonders wissenschaftlich gemanagt gelten. Da gibt es lustigerweise aber riesige Unterschiede. Also zum Beispiel ist Harvard gar nicht so gut, sondern Yale, Princeton und MIT sind eigentlich am besten. Also die machen so fast 12 Prozent im Schnitt die letzten 20 Jahre. Ich glaube Harvard macht nur 7 Prozent. Harvard und Cornell sind die schlechtesten ├╝ber die letzten Jahre. Dann gibt es noch Sovereign Wealth Funds typischerweise, die wichtige LPs sind. Das ist irgendwie, man h├Ârt immer Temasek und GIC aus Singapur. Hongkong hat einen Sovereign Wealth Fund, Abu Dhabi, Mubadala, den Nord NBIM, der norwegische Staatsfonds, der gr├Â├čte der Welt, wenn ich mich nicht irre, ICD, Dubai, Qatar, die Qatar Investment Authority, Korea, Australien, alle haben einen Sovereign Wealth Fund, wo man quasi das Verm├Âgen oder die Pension der B├╝rger verwaltet. Au├čer hier in Deutschland haben leider Riesler Renten, wo wir mit hohen Geb├╝hren in schlechte Mischfonds investieren in der Regel, die deutlich schlechter performen in aller Regel als die Wealth Funds. Und der andere gro├če Block, eigentlich ist das der gr├Â├čte, in Summe die, die die meisten Investments in WC machen, sind die nordamerikanischen Pensionsfonds. Die typischen Namen, wenn man immer wieder h├Ârt, ist OMERS, das ist Ontario Municipal Employee Retirement System, OTPP h├Ârt man manchmal, das ist Ontario's Teachers Pension Plan, CPP, Canada Pension Plan, CPPIB ist Canada Pension Plan Investment Board, CDPQ, Caisse de Depots et Placements du Qu├ębec, also auf der franz├Âsischen Seite von Kanada ein ├Âffentlicher Fonds. Die zwei gr├Â├čten sind, der letzte von Qu├ębec und CPP, die haben jeweils ungef├Ąhr 400 Milliarden. Unter Verwaltung muss man sich vorstellen, die gr├Â├čten drei Pensionsfonds haben eine Trillion Assets an der Management, die sie quasi f├╝r ihre Pension├Ąre verwalten. Dann gibt es noch so unterferner, liefen noch so Banken, Finanzdienstleister, Family Offices von irgendwelchen H&Vs, also High Net Worth Individuals und ein paar Fund of Funds, die w├╝rde man jetzt aber doppelt berechnen, deswegen ist es eh Quatsch, kann man die auch rausnehmen. Aber das sind eigentlich die Kerninvestoren in die gr├Â├čeren Venture Capital und Private Equity.
Und wenn die sich jetzt Mitte letzten Jahres in so ein Fonds reingequatscht haben, was machen die jetzt? Also sagen die jetzt zu dem WC, hey, wir w├╝rden gerne weniger einzahlen, als wir committed haben oder lassen die das einfach laufen?
Also ich bin jetzt auch nicht 60 Jahre im Venture Capital, aber was ich schon geh├Ârt habe, ist, dass 2008 und 2000 oft so war, dass die dann am Ende sagen, wir w├Ąren nicht b├Âse, wenn ihr das Geld nicht so schnell oder gar nicht voll abruft. Also wenn man davon ausgeht, dass ein Fonds normalerweise vielleicht 90, 95 Prozent des committed Capitals abruft ├╝ber die Zeit, glaube ich, dass die Fonds, die jetzt in dieser Zeit oder vor kurzem geraced wurden, vielleicht nur 70 Prozent oder so abrufen werden oder sogar ein bisschen weniger. Weil das Problem ist n├Ąmlich, das sind ja alles so riesige Capital Allocators und man darf sich das nicht so vorstellen, dass die irgendwie 80 Prozent ihrer Kohle in WCs hauen, sondern die versuchen ein perfekt diversifiziertes Portfolio zu haben mit dem Ziel, Gelderhalt, konstanter Cashflow, weil sie teilweise Pensionen auszahlen m├╝ssen und gleichzeitig wollen sie Verm├Âgen aufbauen f├╝r ihre Pensionsempf├Ąnger. Also sie wollen hohe Diversifikation, Streuung, relativ niedriges Risiko und sehr konstante Cashflows haben. Und um das zu erreichen, dann m├╝ssen sie sich sehr gut diversifizieren und mischen eigentlich ein sehr diversifiziertes Portfolio aus Public Companies, also b├Ârsennotierten Unternehmen oder ETFs, also diversen Bonds von verschiedenen L├Ąndern in verschiedenen W├Ąhrungen, also auch Fremdw├Ąhrungsbonds, also Staatsanleihen, teilweise nat├╝rliche Ressourcen, also Commodities, Private Equity Anteile, Venture Capital Anteile, Real Estate Funds oder REITs und Hedge Funds, um noch das auszugleichen, um einen marktneutralen Renditevent zu haben oder sich das Gesamtportfolio eben zu hedgen. Und daraus bauen sie halt ihr perfektes Portfolio und das werden die meisten von denen, die ich gerade genannt habe, au├čer ich habe es mir keiner gesagt, es gibt in den US noch nat├╝rlich auch die B├Ąnde CalPERS ist z.B. Relativ gut bekannt, California Public Employee Retirement System. Aber die werden letztlich alle so ein maximal diversifiziertes Portfolio haben mit Ziel dann die Renten jeden Tag, ├Ąh jeden Monat auszahlen zu k├Ânnen und trotzdem Kapital aufzubauen. Und deren Problem ist ja jetzt, dass auch deren Public Companies teilweise vielleicht 20, 30, wenn sie sehr Growth orientiert waren, vielleicht sogar ein bisschen mehr verloren haben. Und das hei├čt, diese gesamte Gewichtung ger├Ąt komplett aus der Balance. Das hei├čt, der VC-Anteil, weil da die Bewertungen noch nicht angepasst sind und der Net Asset Value theoretisch noch viel hoch ist und hoch bleibt, weil ja jeder versucht die Downruns zu verhindern mit irgendwelchen strukturierten Runden, sodass die Fonds theoretisch alle auf den gleichen Net Asset Value also den derzeitigen Wert der Anlagen bleiben. Und deswegen haben sie eigentlich ein massives Overexposure in Private Markets, also haupts├Ąchlich Private Equity und Venture Capital. Und teilweise ist es reguliert, dass sie gar nicht mehr als 10% in einer Klasse haben d├╝rfen vielleicht oder irgendeinen anderen Grenzwert. Teilweise entspricht es einfach nicht mehr ihrer wissenschaftlichen ├ťberzeugung von Diversifikation. Teilweise haben sie vielleicht auch aus anderen Gr├╝nden gar nicht mehr so Bock gerade auf diese Klasse. Ich finde es auch sehr interessiert, dass sie h├Âflich aber nachdr├╝cklich darum gebeten haben den Fonds halt nicht komplett zu callen. Es passiert ja einfach nichts, wenn du die letzten 30% des Fonds nicht abrufst, au├čer dass du die Management Geb├╝hr daf├╝r nicht bekommst. Und dann gibt es auch noch ein paar andere Sachen. Man muss hier die Incentive aller Parteien anschauen. Es kann nat├╝rlich durchaus auch sein, dass WIs oder PIs gerade Geld nicht deployen wollen, weil sie sich ihre Top Quartile Performance nicht kaputt machen wollen, wenn sie das Geld nicht abrufen. Die Gefahr daf├╝r ist nat├╝rlich viel h├Âher, wenn du in einen zu teuren Markt investierst. Also vor ein paar Jahren. Vielleicht spielt das gar keine so gro├če Rolle. Ich glaube schon, dass die LPs relativ viel Macht haben. Vor zwei Jahren war es eher so, dass die DVCs die Terms diktieren konnten. Dass sie auch Management Fees von bis zu 3% nehmen konnten und dann auch h├Âhere Carries. Also die Erfolgsbeteiligung von teilweise 30%. Da dreht sich jetzt ein bisschen das Mangel. Aber ich glaube, es ist ein bisschen so, da dreht sich jetzt ein bisschen das Machtverh├Ąltnis. Und wenn du mit so einer gro├čen Pensionskasse langfristig arbeiten m├Âchtest mit deinem Geld und die sagen, dieses Jahr machen wir erstmal alle locker oder die n├Ąchsten drei Jahre, bis das wieder alles ein bisschen in Balance ist. Oder wir warten erstmal, wie sich die Public Markets entwickeln. Ich glaube schon, dass du, ich meine, das Commitment ist bindend rechtlich. Es ist nicht so, dass die einfach sagen k├Ânnen, wir ├╝berweisen das Geld nicht. Aber selbst das kann, man muss ja auch noch verstehen, die machen alle Cashflow Management auch. Das hei├čt, die kriegen Distributions, also Auszahlungen aus alten Fonds, zur├╝ck. Und diese Distribution kannst du quasi nutzen, um direkt in die n├Ąchsten Fonds, in die neuen Fonds zu investieren. Oder die Capital Calls, also die Abrufe des Geldes zu bedienen. Jetzt ist aber so, dass nat├╝rlich gerade keine einzige Firma, au├čer du hast einen Gl├╝cksfall wie Figma oder so, was sicherlich so ein Long in the Making war. Aber theoretisch ist das Deal Volume, also dass Private Equity kauft oder IPOs passieren oder so, super niedrig. Das hei├čt, du kriegst im Moment sehr, sehr sicher fast keine Distributions, also Geld zur├╝ck aus dem Fonds. Und trotzdem w├╝rden jetzt die Capital Calls kommen, hast ja irgendwann auch ein Liquidit├Ątsproblem. Und so ist zum Beispiel passiert, dass die Kunde, wer war das? Genau, das war Calpers. Die haben zuletzt f├╝r 6 Milliarden Fondsanteile verkauft, weil sie Capital Calls bedienen mussten oder umgewichten mussten. Das haben sie bis zu 20% unter dem Net Asset Value verkauft, nach H├Ârensagen. Von daher kann das ein Problem sein, wenn die Distributions nicht kommen und du trotzdem Capital Calls bedienen sollst. Das ist nicht geil, weil es gibt gerade keinen Verkaufsmarkt. Und der erste Schritt ist immer, in weniger neue Fonds zu investieren, eventuell. Aber das wirkt ja nur sehr langsam, weil damit steuerst du erst eher die Capital Calls der Zukunft. Das Direktere ist halt eben die Commitments so soft zu reversen oder eben sogar Anteile zu verkaufen, was der extremste Fall ist, was Calpers da gemacht hat. Und dann gibt es au├čerdem noch den Fall, dass gewisse Fonds, weil sie wissen, dass sie gewisse Zielwerte nicht mehr erreichen, zum Beispiel die sogenannte Hurdle. Es kann sein, dass du deine Performance Fee nur bekommst, wenn du den Markt schl├Ągst. Also wenn du mehr als 7% Return schaffst zum Beispiel. Und wenn du jetzt so eine Softbank oder Tiger Fonds bist, dann wei├čt du eigentlich schon, das kannst du jetzt nicht mehr schaffen mit dieser einen Fonds Generation. Und was passiert ist, dass einzelne VCs, also es ist noch nicht repr├Ąsentativ f├╝r die Klasse, aber es gab einzelne VCs, die gesagt haben, den Fonds k├Ânnen wir knicken, im wahrsten Sinne des Wortes. So wir schlie├čen den und raisen sofort einen neuen, weil mit dem werden wir keine Management Geb├╝hr mehr verdienen. Der ist jetzt 50% im Minus, vielleicht auch diese Hedgefonds oder Crossoverfonds, die ja teilweise ├╝ber viel Minusen sind. Das kriegen wir nie wieder rausgeholt, dass wir am Ende ├╝ber den 7% Hurdle sind. Und es wird im Moment alles noch mit dem Dry Powder mitgez├Ąhlt. Solche F├Ąlle, w├╝rde ich behaupten. Deswegen glaube ich, ist diese 290 Millionen Zahl sehr irref├╝hrend. Ich w├╝rde die mal um mindestens 50 Milliarden eher ein bisschen mehr korrigieren. Und andersrum, wenn du die 290 wiederum gesamt geraised, wurde ja ├╝ber 600 Milliarden. Wenn das jetzt wirklich Dry Powder w├Ąre, dann m├╝ssten Facebook und Google und alle ja viel besser notieren gerade. Weil du wei├čt ja, wo das Geld hingeht. In Software Solutions, in Leute und in Advertising. Aber zumindest der Werbemarkt scheint ja nicht an Dry Powder zu bleiben. Sonst m├╝ssten jetzt alle Leute gerade Google oder Amazon und Facebook Aktien kaufen und Snap und Pinterest. Wenn man glaubt, dass dieses Dry Powder wirklich so dringend in den Markt muss, wie man versucht. Also ich glaube 30% dieses Dry Powder werden nie angefasst. Entweder weil so ein bisschen VCs sich nicht trauen, Pre-Es oder weil die sagen, macht mal ruhig. Ihr m├╝sst euch gar nicht den Track Record zerst├Âren. Ihr wollt ja auch, dass wir den n├Ąchsten Fall investieren. Und abgesehen davon, das n├Ąchste Problem ist, dass ja gar kein Gr├╝nder Gr├╝nderin raisen will gerade. Also wer will denn gerade zu den Konditionen Geld aufnehmen? Das versucht ja auch jeder zu vermeiden, solange es geht. Das hei├čt alle sind so ein bisschen in Schockstarre. Es gibt bestimmten Szenarien, unter denen alles gut ist. Wenn ich das Szenario, was ich vorhin beschrieben habe, dass die Aktien wieder hochgehen und so. Wenn wir das ganz schnell l├Âsen, dann wird dieses Geld ganz schnell deployed. Aber ich halte das gerade nicht f├╝r das wahrscheinlichste Szenario. Ich sage auch nicht, dass Startups nie wieder Geld bekommen. Na klar wird es wieder Investments geben. Na klar werden sich die Zeiten irgendwann aufhellen. Aber ob das schon in den n├Ąchsten 1,5 Jahren passiert und ob diese 300 Milliarden jemals deployed wird und diese Fonds komplett gecallt werden, da w├Ąre ich zumindest verhalten.
Aktuell scheint es wohl so, dass weniger Startups Geld raisen. Aber einige davon haben wohl wesentlich bessere Zahlen als es noch vor einem Jahr war. Und meine letzte Frage an dich w├Ąre noch, was passiert denn zuerst? Sehen wir zuerst dass Aktien wieder positiv reagieren oder sehen wir zuerst wieder gr├Â├čere Investmentrunden in irgendwelche nagelneuen Startups?
Also nagelneue wirst du glaube ich immer Investments sehen. Die sind aber dann keine gr├Â├čeren Runden. Aber ich verstehe schon, was du meinst. Ich glaube die besten Startups werden noch weiter Geld bekommen. Aber ich glaube sie werden trotzdem versuchen so ein raisen raus zu z├Âgern. Vielleicht irgendwelche Fremdkapitalkonstrukte zu nutzen oder auch zu schauen ob man lieber fr├╝her auf Cashflow setzt. Und ich glaube die B├Ârse ist glaube ich vorlaufend auch gegen VC. Letztlich wenn die B├Ârsenkurse und damit auch das IPO also wenn die B├Ârsenkurse hoch gehen sprich dann ging auch das IPO Window wieder auf. Also die M├Âglichkeit die Firma an die B├Ârse zu bringen. Viele Firmen haben sich darauf schon vorbereitet und k├Ânnten es jetzt aber nicht machen weil es dumm w├Ąre jetzt bei so schlechtem Klima die Aktien zu platzieren. Deswegen glaube ich, dass erst die Aktienkurse steigen werden und dass dann auch wieder sehr schnell Euphorie und dass der Modus von Risk Off auf Risk On geht bei VCs und Buyouts Fund
also Private Equities. Und zum Funding haben wir eine Frage und zwar ein profitables und Bootstrapped B2B SaaS Business 1,5 Millionen Annual Recurring Revenue ARR haben nach anderthalb Jahren gegr├╝ndet sind jetzt 25 Leute der Term w├Ąre gr├Â├čer als eine Milliarde und es w├╝rde nicht so wirklich Konkurrenz geben
die sind jetzt
am ├╝berlegen was sie machen sollen also weiter Cashflow m├Ą├čig wachsen Fremdkapital rein Angel Geld oder VC Money Was w├╝rdest du tun? Meine erste Frage war 1,5 Millionen mit 25 Mann ist ganz sch├Ân viele Leute f├╝r 1,5 Millionen
oder? Kommt total drauf an also es fehlen auf jeden Fall ein paar Informationen also wie schnell w├Ąchst das ab jetzt oder gerade also nach anderthalb Jahren 1,5 Millionen kann es ja schnell sein oder auch nicht, k├Ânnen auch nur drei Kunden sein schwer das zu verstehen du kannst jetzt sagen die 25 FTEs kosten vielleicht genau 1,5 bis 2 Millionen also super gut beantworten kann man mit den Informationen jetzt nicht gerade auch wenn man also wenn ihr solche Fragen stellt k├Ânnt ihr auch mal Beispiel mitschicken und dann sagen was wir sagen d├╝rfen und was nicht weil dann k├Ânnen wir immerhin eine bessere Antwort geben ohne die Informationen rauszugeben und das auf Basis der Zahlen jetzt irgendwie zu sagen ist irgendwie Kaffeesatz Leserei wenn man glaubt man kann damit schnell wachsen wenn man mehr Geld h├Ątte dann w├╝rde man sicherlich VCs oder Angels nehmen was ist bei 1,5 Millionen eher kann man theoretisch beides k├Ânnen gr├Â├čere Angels oder VCs oder eine Runde kombinierte Runde mit einem VC und ein paar strategischen Angels die gut passen oder die viel Sales Erfahrung haben oder die aus der Industrie kommen um die ins Deck aufzunehmen wenn es beim Sales hilft oder so das hei├čt das ist schon eine Option da wenn man glaubt das kann weiter schnell wachsen dann ist das wahrscheinlich eine geschenkte Schlau├če bei 1,5 Millionen auf Cashflow gehen w├╝rde ich nur machen wenn ich jetzt so deutlich unter 30% im Jahr wachse ich glaube wie gesagt super schwer zu sagen anhand der Zahlen aber das wenn du ein Business hast was innerhalb von 18 Monaten 1,5 Millionen ARR bildet und weiter wachsen kann dann ist das nach wie vor ein guter VC Case FK kann man auch machen aber ich glaube man kriegt bei 1,5 Millionen nicht so viel man kann es ein bisschen eher verwenden da gibt es ja so Modelle muss man gucken was die Konditionen sind wenn das geht ist das auch eine g├╝nstige Non Dilutive M├Âglichkeit wo man halt relativ viel Anteile behalten kann theoretisch ich habe dann eigentlich null Pr├Ąferenzen au├čer das es glaube ich zu fr├╝h ist um auf Cashflow zu schalten dann wenn man jetzt an diesen 1 Milliarde Markt glaubt dann ja das ist schon die sollen auf deinen Vortrag gehen bei der Project ACON w├╝rde ich sagen da w├╝rdest du ja genau das besprechen ob das ein VC Case
oder nicht? Genau ich schiebe jetzt die ganzen Fragen dazu immer so rein damit ich die Antworten dann von dir habe und die nur noch zusammen spielen muss
hast du schlau gemacht sch├Ân hab ich erst eben dran gedacht
also w├╝rde gerne wissen was die vorhaben habe ich gar nicht gecheckt oder nachgefragt das ist genauso wahrscheinlich die Kurse in der man sich jetzt ├╝berlegt meine letzte Frage dazu w├Ąre Total Addressable Market 1 Milliarde ist das nicht zu klein f├╝r einen VC w├╝rde ein VC nicht sagen du ich will einen Milliarden Exit also der Markt ist viel zu klein guck dir mal die Shopify Pr├Ąsentation an mach mal XYZ noch dazu
ist durchaus ein bisschen klein kann man habe ich beim ersten mal lesen auch gedacht tats├Ąchlich vielleicht ist es mit Angels auch einfacher ich glaube mit Angels hast du ein bisschen mehr Freiheit bei einem VC steht halt fast wie deine Zukunft eigentlich l├Ąuft wie viel du jetzt wachsen musst was die Konditionen f├╝r die n├Ąchsten Runden sein werden wie viel AR du brauchst wie viel KG du ├╝ber die n├Ąchsten 2 Jahre machen musst um da hin zu kommen das ist auf jeden Fall der strengste Weg aber auch der des schnellsten Wachstums und schnellsten Wertgenerierung es kommt so ein bisschen wie gesagt zu wenig Informationen das abschlie├čend zu beurteilen
es gab eine letzte Frage ob sie sich irgendwie zuk├╝nftige Finanzierung Optionen verbauen k├Ânnten eigentlich doch nur wenn sie VC Geld jetzt reinnehmen dann sind alle anderen Sachen nicht mehr m├Âglich
nach oben geht es immer genau bei VC hast du eine hohe Fahrtabh├Ąngigkeit da ist relativ klar was danach passieren muss bei Angels theoretisch auch wenn du professionelle Angels hast die erwarten nat├╝rlich auch hohes Wachstum und eine Anschlussfinanzierung durch VCs bei FK sehe ich keine Downside sofern du das irgendwann wieder aus dem Cashflow bezahlen kannst also zur├╝ckzahlen und den Zinsdienst bringen kannst und ich meine wenn es Bootstrap ist du kannst nat├╝rlich auch weiter profitabel wachsen dann nimmst du dir erstmal auch keine also die Gefahr ist dass halt ein Konkurrent schneller w├Ąchst irgendwann weil er VC hat oder dass jemand das Modell erkennt und schlau findet und jemand anders ├╝berholt weil er oder sie VC aufgenommen hat also Wagniskapital deswegen kann auch Cashflow theoretisch Kosten haben das auch gesund zu fahren nicht schnell genug zu wachsen k├Ânnen auch Kosten sein
nur in der aktuellen Lage w├╝rdest du ja fast behaupten es wird keiner das Modell also kein Konkurrent das Modell finanziert bekommen wenn die nicht wesentlich besser sind und deswegen kannst du wahrscheinlich erstmal noch ein bisschen Cashflow m├Ą├čig laufen und dann schauen wenn die Zeiten besser werden
dann die erste kleine Victory Lab ich sag mal wir haben ja letztes mal ├╝ber diese die Frage mit der oder vorletzt mal mit den AI generierten Bildern Musikst├╝cken und so weiter gehabt und ich meinte die gr├Â├čte Gefahr die ich sehe ist erstmal f├╝r Imageplattform also Fotolia hatte ich als Beispiel genannt dass eigentlich Stock der Markt der Stockfotos sehr stark angegriffen werden m├╝sste wenn jeder quasi sagen kann ich will ein Bild von dem Eiffelturm bei Nacht oder die Tower Bridge mit Rafael Nadal davor jetzt hat direkt danach mehr oder weniger oder ein paar Tage danach kam erst die News dass Getty Images s├Ąmtliche AI generierten Bilder untersagt auf der eigenen Plattform obwohl es laut AGB oder TOS nicht ausgeschlossen war bis dahin und dann folgt auch gleich Shutterstock also eine andere Stock Image Company und sieht jetzt so aus als wenn die die Gefahr relativ schnell erkannt haben also einerseits schiebt man es auf die unklare Copyright Situation das hatten wir auch in dem Podcast diskutiert aber ich glaube die wissen auch dass sie ihr eigenes Grab buddeln wenn sie die auch noch auf ihrer Plattform zulassen w├╝rde ich. Ja vor allem weil die
das dann wahrscheinlich als irgendein Growth Hack nutzen um dann die Bilder zu finden und dann auf der Plattform selbst zu generieren aber ja haupts├Ąchlich ging es um um Licenses wie du auch gesagt hast wer hat denn jetzt das Recht f├╝r das Bild das leicht abgewandelt wurde und wie kann man das regeln also vielleicht wird das
Ich glaube schon dass es auch strategisch ist dass sie sagen wir wollen erst gar nicht eine Monetarisierungsquelle er├Âffnen f├╝r Leute die das machen die Gefahr ist nat├╝rlich dass jemand anders jetzt ein Stock Image Archiv nur f├╝r DALI Bilder oder AI generierte Bilder baut also einen Konkurrenten der einfach ein Zehntel so teuer ist aber nur AI generierte Bilder hat das ist eine Gefahr wird man sp├Ąter beurteilen m├╝ssen was schlauer gewesen w├Ąre also sich selbst zu disruptieren also getty.ai zu machen oder das so fr├╝h wie m├Âglich zu versuchen zu ersticken indem man die Monetarisierung daf├╝r erschwert aber so dann du hattest angesprochen eCommerce bist du skeptisch f├╝rs Weihnachtsgesch├Ąft richtig oder relativ schlechte Zahlen geliefert hat die Woche Stitch Fix wie hei├čt das in Deutschland Outfittery also du l├Ąsst dir nach Klamotten preselektiert von erst Modeberatern irgendwann mal AI oder so glaube ich zuschicken und die sind da ist der Umsatz 16% gegen├╝ber dem Vorjahr geschrumpft sie machen Sekunde auf auf Jahressicht 12 also ich meine 2 Milliarden Umsatz ungef├Ąhr aber 207 Millionen negatives Net Income also minus 10% negative Profitmarge Operating Marge ist gleich Profitmarge ungef├Ąhr sie rechnen sich selber so ein adjustiertes Non-Gap Marge die nur minus 2% ist aus da hab ich mal geschaut das Interessante ist sie haben auch einen positiven Cashflow das hat mich gewundert dass ihr Cashflow besser ist als im Vorjahr das liegt aber haupts├Ąchlich daran dass man eine ganze Stockbase Compensation und Abschreibung rausrechnet wie es ├╝blich ist aber sie haben es auch geschafft 71 Millionen an Rechnungen einfach nicht zu bezahlen im Vorjahr war Accounts Payable im Cashflow Statement noch minus 12 Millionen und jetzt sind es 71 quasi die man zus├Ątzlich anrechnet das hei├čt es ist Geld was eigentlich schon versprochen ist aber sie haben es einfach noch nicht bezahlt und deswegen ist ihr Cashflow
jetzt noch 55 Millionen plus und so zahlen sie noch
ja es kann ja sein dass sie sich geeinigt haben mit ihren Providern also die ganzen Modemarken sind ja auch froh wenn sie ihr Zeug ├╝berhaupt los werden wahrscheinlich kann schon sein dass die genug Macht haben um die bei den Zahlungsbedingungen zu zu arbeiten aber ja und das krass ist dass in ihrem Q4 also deren Jahr endet im Juli und jetzt sagen wir das letzte Quartal bis Juli war das Q4 also der siebte Monat ist das Q4 da war es nochmal also es zeigt auch in eine ganz schlechte Richtung von diesen 200 Millionen Verlust wurden allein 100 im letzten Quartal gemacht Sekunde ja 96 Millionen von den 207 Negatives Net Income sind allein im letzten Quartal bis Juli entstanden das hei├čt es zeigt auch nach unten und wahrscheinlich wird das n├Ąchste Jahr eher noch schlechter die Rohmarge hat sich verschlechtert der Operating Leverage dreht sich um logischerweise sieht nicht gut aus und langsam muss man auch aufs Cash gucken bei denen ist nicht mehr so viel da also zwei Jahre k├Ânnen sie es maximal noch so machen also das zeichnet sich schon sehr stark also sie verlieren auch Kunden also der Umsatz pro Kunde steigt ein bisschen aber die Anzahl der aktiven Kunden ist auch sehr deutlich Sekunde ich schau nochmal durchaus deutlich zur├╝ckgegangen und zwar von 2021 waren es 4,165 Millionen jetzt sind es noch 3,8 Millionen also um fast 10% auch die ├Ąh um 9% die die Kundenanzahl gesunken ├Ąhm keine sch├Ânen Zahlen
und auch 444
genau genau
wer braucht sowas
die Frage ist funktioniert das Modell also nach ihrer adjustierten Logik waren sie ja mal Sekunde wo haben sie das
bei den Deutschen habe ich munkeln geh├Ârt dass es bei den Frauen jetzt besser funktioniert als es bei den M├Ąnnern funktioniert hat
die machen
beides oder machen sogar auch Kinder
aber hei├čt das dass man sich vielleicht einfach nicht mehr damit besch├Ąftigen will das w├Ąre f├╝r Mode insgesamt glaube ich schlecht wenn wenn Frauen dieses Modell auf einmal gut finden w├Ąre mein Bauchgef├╝hl genau also sie sagen ihr Financial Model has proven non-gap profitability weil man eben vorher ├Ąhm 2 und 3% super adjustierte Marge ├Ąh geschafft hat jetzt hat man eben nach ihrer Logik nur minus 1% nach Gap minus 10% also wahrscheinlich kann das mal so ganz weit weg ist es nicht von Profitabilit├Ąt irgendwie kann das schon funktionieren aber wer sich das kaufen wollen w├╝rde ich glaube es ist schwer Amazon oder sowas nachmachen wollte weil ich glaube schon dass die Stitch Fix die Early Adopter hat die f├╝r das Modell offen sind die Frage ist nur kann das eben mehr als diese 4 Millionen Kunden werden wenn die jetzt schon zur├╝ckgehen ├Ąhm dann scheint sich das ja nicht mal von Leide weiter zu sprechen es kann einfach sein dass nur 4 Millionen also nur 1% der Amerikaner darauf steht sich Klamotten automatisiert zuschicken zu lassen ├Ąh ich glaube nicht dass so einfach ist f├╝r Amazon das jetzt f├╝r ihre Durchschnittskunden zu aktivieren weil die sagen Kunden die das am geilsten finden sind wahrscheinlich alles schon bei Stitch Fix w├╝rde ich vermuten also die die n├Ąchsten werden viel kleinere Warnk├Ârbe haben und ewig brauchen um eine gute Kohorte
zu werden ich glaube der einzige Sinn sowas zu kaufen w├Ąre f├╝r einen richtig gro├čen Player der das nutzt um seine Retouren irgendwie unter die Leute zu bekommen und dann immer nochmal versucht mit der pers├Ânlichen mit dem pers├Ânlichen Kontakt alles das was du sonst nicht so wirklich verkauft bekommst dann irgendwann nochmal zu verkaufen oder halt irgendein
Offline so ein Lieben Marcos h├Ątte ich beinahe gesagt aber ├Ąhm diese selber pleite glaube ich oder Nordstrom oder sowas vielleicht ich wei├č es nicht was ist denn das Meilebilder draus ich muss mal kurz gucken weil die noch wert sind 54 Milliarden entspricht 0,2 mal Sales das ist ja schon g├╝nstig na gut aber schrumpft auch
0,2 mal Sales ich meine was machen die dann 2 Milliarden Umsatz
und sind noch 2,5 Millionen Cash drin also eigentlich sind nur 2,5 Millionen wert wohl die Enterprise Value ist 420 wei├č nicht also schon billig aber wer will sich das ans Bein binden? I don't know und es ist auch so Personalintensiv glaube ich also ich wei├č nicht ob das jetzt Logistik ist halt definitiv das was am meisten im Preis steigen wird im n├Ąchsten Monat noch weiter denke ich weil die L├Âhne nat├╝rlich nachziehen m├╝ssen mit den Energiekosten ich glaube ne ich glaube das will keiner aber das kann mich irgendjemand ganz hochkaufen
was wei├č ich dann musst du mir bei der anderen Firma helfen also mal angenommen du hast jetzt so ein paar Jahre Beratung gemacht und so einiges gesehen warst du mal Partner bei Boston Consulting Group und so und irgendwann wirst du dann CEO von Bird Bird hat mal ich hab's heute getwittert glaube ich insgesamt haben die in 12 Finanzierungsrunden ├╝ber 800 Millionen eingesammelt 883 Millionen Dollar Funding sind jetzt unter 100 Millionen wert was w├╝rdest du machen wenn du heute CEO von Bird wirst? Was w├Ąre deine Stell dir vor zwei Wochen zwei Tage Strategie Meeting mit deinem Team wie kriegen wir das Ding wieder auf Fahrt?
Konsolidieren entweder auf eine Meta App umstellen das du andere Services aber eigentlich ne direkt die Firma Merchant ich glaube es gibt einfach zu viel Konkurrenz ich glaube das gute Modell ist wenn es ein oder zwei Player gibt dann ist es ein gutes Modell wenn es vier oder f├╝nf gibt nervt es f├╝r die Kunden also es ist f├╝r die Kunden schlechter
es ist f├╝r die Investoren also das Lime kannst du nicht mehr konsolidieren weil die liegen ja bei Uber zu 50 Prozent aber alle anderen w├╝rdest du dann anrufen also ein Bolt, ein Tier, ein Woi und sagen hey wir machen jetzt gemeinsame Sache wir legen die ganzen Dinger zusammen und spielen Schnick, Schlack, Schnuck wer CEO werden darf ja mehr oder weniger schon
ich glaube es ist eines logischer dem stehen nat├╝rlich auch viele Dinge im Weg weil die wollen nat├╝rlich jetzt nicht auf ihre 100 Millionen Valuation gemerged werden irgendeine Firma die weil sie VC finanziert ist und noch Private ist vielleicht noch 2,5 Milliarden wert ist also die haben ja komplettes Management ausgewechselt ne neuer CEO, neuer CFO neuer CTO daraufhin ist die Aktie einfach weiter gefallen also das hat jetzt nicht f├╝r ein neues Vertrauen gewirkt die Leute kommen auch von irgendwelchen anderen Specs also das ist jetzt auch nicht das beste Team glaube ich
was sie sich da geholt haben
na der CEO war glaube ich schon ein bisschen da 100 Millionen ist halt auch fucking klein was willst du da f├╝r Personal bekommen f├╝r 100 Millionen
also schwer und Konsolidierung w├╝rde die EU das zulassen?
keine Ahnung, ich w├╝rde es Uber verkaufen
f├╝r 100 Millionen Uber w├╝rde es nicht kaufen weil Uber das w├Ąhrend seiner Uber Zeit gemacht hat und sich mit denen komplett ├╝berworfen hat der Exitkanal
ist durch ja aber jetzt eine Rettungsleine zu werfen ist doch Degradierung genug auch das ist ja eher so die Umarmung des Todes und es senkt ja auch die Kosten also ich wei├č nicht wer in Amerika au├čer Lime noch aktiv ist ehrlich gesagt aber es w├╝rde ja auch f├╝r Uber die Konkurrenz senken und im Zweifel w├╝rden allein die niedrigen Marketing Ausgaben vielleicht die Akquisition langfristig finanzieren I don't know
auf jeden Fall krasses Hype Thema was schnell zu Ende gefahren ist
ja ich bin gespannt aber wir haben letztes mal nachgeschaut David Sachs der h├Ąlt
die Antenne noch ab let your winners ride
losers ride es gibt eine ├Ąltere Episode wenn es interessiert wo wir jetzt wirklich desastr├Âsen Zahlen von Bird die Roller werden im Tag anderthalb mal gefahren nur im Schnitt was ein richtig schlechter Wert ist jetzt kommt auch noch der Winter ist nicht das beste Quartal glaube ich wenn du jetzt von Ost bis West irgendwie K├Ąlte hast ist alles nur noch halb so geil wird nicht besser ├╝berlebt 2023 mit Sicherheit nicht vielleicht sogar nicht 2022
was w├╝rdest du machen wenn du in Berlin
Scooter fahren kannst die einzige Scooter Marke die ich eh nicht fahre wei├č ich einfach nicht warum aber weil ich noch eine App haben will die User Experience ist wirklich doof ich w├╝nsche es g├Ąbe einfach nur zwei gro├če oder noch lieber eine zwei ist schon gut f├╝r Konkurrenz wobei die sich immer verabreden w├╝rden aber ist nicht geil Konkurrenz ist ja sch├Ân aber die User Experience leidet da eher wenn du zu viele hast finde ich oder es muss halt jemand eine richtig gute Meta App bauen
die das sehr gut konsumiert wieso kannst du es nicht einfach ├╝ber Apple Pay und Google Pay sofort aufmachen also wieso br├Ąuchtest du daf├╝r eine App du m├╝sstest halt sehen wo die stehen aber das musst du ja sowieso nicht weil die Dinger stehen ja ├╝berall also oder wie oft gehst du auf dein Handy und guckst dir ah das steht hier an der zweiten Ecke sondern du l├Ąufst ja eigentlich in die Richtung in die du hin m├Âchtest und dann ok jetzt nehme ich das sieht ganz ok aus
in 95% der F├Ąlle in der F├Ąlle muss man sie nicht suchen das stimmt
ja finde ich gut dann kleine Karriere Ecke hier jemand fragt ein Unternehmensberater fragt ob er sich jetzt selbstst├Ąndig machen soll im Thema Climate Tech etwas gr├╝nden oder f├╝r eine bessere Signalwirkung noch die n├Ąchste
Karriere Stufe abwarten
also ob das vielleicht sinnvoller ist noch ein bisschen in der Unternehmensberatung zu sein weil man dann vielleicht Manager oder wie auch immer die verschiedenen Titel dort hei├čen ob man die dann eingesammelt hat ich w├╝rde sofort gr├╝nden was w├╝rde Pipp tun
ich w├╝rde wenn ich mir die Frage ├╝berhaupt stelle w├╝rde ich nicht gr├╝nden also ich w├╝rde entweder jetzt oder nie gr├╝nden also wenn du diese Frage stellst hei├čt das also wenn du nicht daf├╝r brennst das jetzt zu machen dann ist wahrscheinlich deine Idee nicht gut also ich glaube wenn du was wirklich gutes gr├╝ndest was so hohe Erfolgschancen hat dann willst du eigentlich keinen Tag mehr warten du kannst nat├╝rlich irgendwie rum taktieren und schauen dass du noch ein bisschen nochmal 25.000 Euro Startkapital ansammelst oder noch irgendwie ein paar mal Leute in dein Netzwerk bekommst das ist strategisch sicherlich alles g├╝nstig aber dadurch wird deine Idee nicht besser in der Zeit von daher ich w├╝rde dann springen wenn sozusagen du diese Urgency oder wie sagt man die notwendig
dann wenn du
Dringlichkeit wenn du die Dringlichkeit sp├╝rst dass du das jetzt bauen musst dann ist es richtig und selbst wenn dir jemand 200.000 f├╝rs n├Ąchste Jahr geben w├╝rde dann sagst du ja nicht jetzt sammle ich nochmal ein Jahr mehr Startkapital und gerade bei Klima also wir kommen nicht weiter wenn wir alle noch zwei Jahre bei McKinsey arbeiten bevor wir das Klima retten also es war noch ein bisschen besser gestern
letztes Jahr angefangen das Thema jetzt schon durchgespielt w├╝rden wir jetzt hier nicht sitzen ich w├╝rde auch sagen also entweder gr├╝ndest du weil du 100% gr├╝nden m├Âchtest oder du k├╝ndigst weil du den Job nicht mehr ertragen kannst
und ich glaube wie hoch du in der Beratung warst ist auch wei├č nicht ob das so wichtig ist am Ende musst du die VCs im Pitch von also musst du ein gutes Modell haben und pers├Ânlich ├╝berzeugen und nat├╝rlich spielt das irgendwie eine Rolle bei welcher Beratung du warst und in welchem Level aber ich glaube viel wichtiger ist ob du das ├╝berzeugen kannst und auch da musst du das Why Now erkl├Ąren also warum du das jetzt machen willst w├╝rde man jetzt einem VC die Story erz├Ąhlen ich hab da noch ein Jahr gemacht um f├╝r euch schlauer auszusehen w├Ąre das ja kein guter Pitch so w├╝rde man nat├╝rlich nicht so machen aber ich will es gar nicht so sehr ins leckerlich gezogen sein aber ich glaube schon das bei einer guten Idee immer der beste Zeitpunkt zu fokussen
auf der Pr├Ąsentation auf der Pitch steht meistens nur das Logo von der Firma bei der du als Letztes warst und nicht der Titel und wenn man wenn du es dir zutraust dann dann sofort machen wenn man es sich nicht zutraut und das Gef├╝hl hat man muss jetzt erstmal noch ein Master daf├╝r machen oder noch ein bisschen Berufserfahrung dann ist man auch meistens nicht weit genug daf├╝r also das sehe ich immer nicht als die richtige Ausrichtung du kannst dich f├╝r so viele Sachen du kannst dich nicht 100% ausbilden daf├╝r was dir passiert wenn du was gr├╝ndest es werden so viele ├ťberraschungen kommen das lernst du in keiner Business School in keinem Job meine Annahme war damals immer ich mach lieber die Fehler fr├╝h als sp├Ąt weil fr├╝h kannst du nicht so tief fallen das muss jeder selbst wissen und ja wie du sagst wenn man zu viel dr├╝ber nachdenkt sollte man es vielleicht gar nicht machen aber vielleicht wird man auch befeuert und dann ist das die beste Opportunity
du in schlechten Zeiten hat Unternehmensberatung immer gut zu tun glaube ich
das auf jeden Fall aber ich wollte einen ├ťbergang zu Klana machen da hast du wohl wieder richtig vorher gesehen dass die zweite Welle der Layoffs passieren
ja, nein, also ich glaube schon dass es klar ist dass Klana noch mehr das sage ich ja bei jeder Gelegenheit aber ich glaube das ist klar es lassen sich mehr Leute gehen irgendwie hat das angefangen dass SVD des Svenska Darkblatt hat einen Bericht gesendet dass sie ich glaube bis zu 300 also sie wollen eine gewisse Zahl an Mitarbeitern ich glaube 6000 erreichen und dazu m├╝ssten 300 gehen es gab halt Gespr├Ąche mit Mitarbeitern wo man ihnen Abfindung angeboten hat Klana l├Ąsst so ├╝ber verschiedene teilweise aus Quellen teilweise ├╝ber andere Quellen geh├Ârt das Klana sozusagen die Berichterstattung der Gr├╝nder Siemiakowski hat auf Twitter sich ge├Ąu├čert dass er ├╝berhaupt nicht zufrieden mit der Berichterstattung ist was glaube ich richtig ist dass die in aller Regel nicht nur einen super Job haben M├Âglichkeit haben danach wieder einen Job zu bekommen sondern dass sie auch relativ umfangreiche so Severance Packages also Abfindung bekommen in der Regel also dass Klana relativ g├╝tig mit ist. Klana besteht so ein bisschen darauf dass sie dass das Abfindungen keine Entlassungen sind f├╝r mich macht das keinen gro├čen Unterschied. Ich w├╝rde ihnen auf jeden Fall vor Ort zugestehen sagen dass das jetzt nicht eine super soziale H├Ąrte f├╝r die Mitarbeiter ist wegen der guten Abfindung und weil sie leicht neue Jobs finden wenn sie wollen das ist schon so trotzdem haben sie netto Personal abgebaut das ist eine richtige Aussage und ich glaube wenn jemand sagt ich will die Abfindung nicht dann ist es nicht so dass er die n├Ąchsten 10 Jahre arbeiten wird h├Âchstwahrscheinlich das Problem ist ja also ich w├╝rde mein Statement wieder sofort nicht nur wiederholen sondern versch├Ąrfen also das ist ja wieder ein Tropfen auf den hei├čen Stein und ich glaube halt dass das Ziel eher unter 5000 liegen also dass noch mal eine vierstellige Anzahl an MitarbeiterInnen gehen m├╝sste falls ich das Modell richtig einsch├Ątze ich glaube du hast halt diese Zeitbombe durch die Due Date Extension also dass die Faults sp├Ąter erst eintreten sie sind sowieso also das Konsumenten lieben verschlechtert sich gerade erst noch haben alle Geld auf dem Konto die allermeisten Menschen noch zumindest nicht signifikant weniger Geld auf dem Konto das wird noch schlimmer werden in der Wintersaison es sei denn es gibt massive Staatshilfen f├╝r Konsumenten woran ich noch nicht glaube aber es ist durchaus m├Âglich und das ist halt letztlich mit dieser Due Date Extension verschiebst du halt das Inkasso Verfahren dann bekomme ich immer noch 3 mal die Woche diese komischen E-Mails von Dingen die ich nicht bestellt habe an irgendwelche Fake E-Mail Adressen und das Problem ist nat├╝rlich dass wenn das jetzt passiert also wenn die Konsumentenbonit├Ąt sich tats├Ąchlich ver├Ąndert oder die Zahlungsf├Ąhigkeit und die Liquidit├Ąt eigentlich dann ist es ja so dass die Credit Losses sind gerade bei 0,8% des GMVs das sind aber schon 42% des Operating Income also Klana da hat Klana ja die Ehre die erste nicht Public Company zu sein also das Gesamt Net Operating Income von Klana ist rund 4 Milliarden schwedische Kronen und die Credit Losses sind aber schon 1,66 Milliarden ist das St├╝ck also 4 Milliarden 1,66 davon sind schon Losses und das wiederum entspricht dann eben 42% und das ist ja auch gebrandet eher negativ und daraus kannst du halt sagen dass wenn die Ausfallquote von 0,8 auf 2% steigt dann hat Klana schon ├╝ber also dann sind die Einnahmen die sie haben schon komplett von den Credit Losses konsumiert oder aufgebraucht und dann kommen noch die gesamten operativen Kosten von 6 Milliarden obendrauf das hei├čt ich w├╝rde mich wundern wenn die Credit Losses nicht gr├Â├čer werden und falls sie versuchen das zu managen also dass sie dann sagen okay wir m├╝ssen jetzt vorsichtiger Kredite vergeben und mehr und mehr Usern geben wir keine Kredite mehr weil wir schon wissen dass die nicht zur├╝ckzahlen k├Ânnen dann kannst du sagen dann werden sie vielleicht schaffen ihre Credit Losses um die 1% zu halten also nicht Richtung 2% gehen zu lassen aber dann geht das Wachstum nat├╝rlich total zur├╝ck weil du nicht mehr so frei h├Ąndig Kredite vergeben kannst wie jetzt gerade von daher glaube ich und zuletzt sind sie noch was habe ich gesagt 16% gewachsen ja gut 2 war 16% Wachstum also ich glaube sie sind so between a rock and a hard place also sie k├Ânnen jetzt aussuchen ob sie entweder weiter Kredite vergeben und es irgendwie schaffen zu ├╝ber 10% zu wachsen mit ganz viel Gl├╝ck oder nicht mit Gl├╝ck sondern mit freih├Ąndiger Kreditvergabe dann bleibt das Wachstum bestehen aber die Credit Losses werden hoch gehen oder sie entscheiden sich wir m├╝ssen die Credit Losses besser managen in der Downturn Phase der Wirtschaft dann werden sie aber im Wachstum auf 0 fallen oder sogar negativ werden und es werden trotzdem Credit Losses eintreten sondern sie kriegen sie nur besser gemanagt von daher sehe ich nicht wie das Modell kurzfristig besser werden kann und deswegen glaube ich dass noch 1000 Leute also die erste Welle waren was waren das 700? ich wei├č nicht mehr ich glaube weniger als 10% oder waren 10% das w├Ąren 700 gewesen jetzt sagt wie gesagt das Svenska Duckblatt sagt es sind 300 aus klaren Quellen h├Ârt man eher um die 100 und es ist auch keine Entlassung sondern es ist eine Abfindung eine Restrukturierung nennen sie das man strukturiert intern Abteilungen um und dabei wird nicht mehr jeder gebraucht mag auch richtig sein glaube ich ├Ąhnelt aber nicht das man netto Personal abbaut achja ich glaube das ist damit macht klar dass jetzt zu einem regelm├Ą├čigen Exercise Leute abzufinden
ich warte darauf dass die erste Firma announced dass sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neu auf ihre Jobs bewerben habe ich heute gedacht als ich die News da gesehen habe ich erinnere mich an in meiner Kindheit gab es einen Vater der musste sich bei einer amerikanischen Firma wieder neu bewerben also die hatten damals es muss so um die 2000er gewesen sein mussten sich einfach alle neu bewerben f├╝r ihre eigenen Jobs die sie schon hatten oder sowas und dann wurde irgendwie
k├Ânnen wir hier auch mal einf├╝hren Jan da ist aber schon sehr so Manchester
ja das ist nat├╝rlich zwei Jahrzehnte her aber k├Ânnte mir vorstellen dass wir das auch noch erleben in den kommenden sechs Monaten dass sich irgendein CEO ├╝berlegt dass das vielleicht der richtige Weg ist und dann spricht man nicht von Entlassungen sondern von neuen Jobs
ja also ich war nicht ├╝berrascht das zu lesen ich war ├╝berrascht dass es so wenig Arbeitspl├Ątze betrifft ehrlich gesagt mal sehen aber wir werden jetzt irgendwann ja auch die Co3 Zahlen dann bekommen und vielleicht sieht man schon dass die die anderen Ma├čnahmen gegriffen haben das ist nat├╝rlich auch schwer einzusch├Ątzen im letzten Quartal war wahrscheinlich was die Kosten angeht also nicht die Personalkosten nicht die Credit Losses wahrscheinlich schon ein H├Âhepunkt das hei├čt die k├Ânnten tats├Ąchlich runter gehen aber so gerade wenn du die OPEX in Griff bekommst killen dich dann die Credit Losses
aber klar da k├Ânntest du auch einfach sagen so wir publizieren jetzt die Daten nicht mehr wir konzentrieren uns jetzt irgendwie eher auf unser Business
ich glaube wir m├╝ssen ich glaube wir machen das nicht 100% freiwillig ich glaube schon irgendwie ich wei├č nicht warum es so ist weil sie ein Finanzdienst Leister sind oder so aber ich glaube aus irgendeinem Grund m├╝ssen sie das in Schweden schon ich glaube nicht dass es 100% freiwillig ist was man vielleicht auch noch fairerweise sagen soll das betrifft nat├╝rlich alles nicht nur Claner sondern es ist vollkommen also gar nicht der Einzige der jetzt auf Claner rumhacken aber betrifft nat├╝rlich alles genauso alle anderen Unternehmen auch die es gibt auch unheimlich viele Unternehmen die noch entlassen werden m├╝ssen du siehst es ja selbst bei den ganz gro├čen inzwischen zum Beispiel Meta hat ja jetzt auch gesagt dass sie die Kosten um 10% senken wollen was meiner Meinung nach hei├čt dass du mehr als 10% der Leute gehen lassen musst weil die anderen kriegen ja trotzdem mehr Gehalt im Zweifel das hei├čt du musst wahrscheinlich eher 12% oder so gehen lassen und der hat ja schon mal angedeutet dass nicht alle Leute quasi einen Job haben sollten bei Meta die gerade einen haben w├Ąhrenddessen f├Ąllt auch die Aktie weiter was ja eigentlich komisch ist man w├╝rde ja denken Meta ist diese hochprofitable Aktie warum sollte die jetzt nicht sozusagen Sicherheit vermitteln im jetzigen Markt wenn die Zinsen steigen aber ich glaube dass die Analysten mehr und mehr in ihren Modellen die zuk├╝nftigen Gewinne schon rausgenommen haben oder sagen wir mal dass die weg komprimiert werden und die operative Marge die sieht man schon sehr gut wie die kleiner wird ich glaube es ist relativ klar dass es erstmal so weiter geht und das Problem ist also aus vielen Gr├╝nden w├╝rde ich Meta ja nicht besitzen wollen aber vor allen Dingen wei├č ich ja dass kein Board einen Einfluss hat die Metaverse Fantasien von Mark Zuckerberg irgendwie einzulenken wenn es mal noch schlimmer wird oder wenn es sich rausstellt das wird nichts also hast keine Governance eigentlich in der Firma du musst jetzt darauf vertrauen dass Mark Zuckerberg als Alleinbestimmer das Richtige macht f├╝r den Rest seines Lebens die Frage ist willst du so eine Aktie es gibt noch ganz andere Argumente warum du es vielleicht nicht willst ein Pro Argument w├Ąre dass sie noch hohen Cashflow haben aber der wird verschwinden aber vor allen Dingen wei├čt du es gibt niemanden der ihn ├╝berzeugen kann das Board ist eine Scheininstitution eigentlich er hat die Mehrheit der Stimmrechte kann machen was er will und ich glaube der Aktienkurs zeigt dass Investoren ihm das nicht mehr zutrauen die Strategie richtig zu lenken er hat jetzt gesagt das erste Use Case f├╝r das Metaverse also er sagt es wird in drei Schritten wird sich das Metaverse entwickeln weil nat├╝rlich alle sagen es passiert ja gar nichts jetzt muss er schon das managen und er sagt es wird sich schneller entwickeln als man denkt oder als er gedacht h├Ątte obwohl er der ist der am meisten daran glaubt offenbar aber es wird noch schneller als er denkt das Problem ist aber dass die anderen alle denken es kommt nicht schnell genug und er denkt Fitness Apps k├Ânnten so das die erste Frontier sein
Fitness Apps, dass ich mich mit so einer Maske da hinstelle und rumhampel
ja du k├Ânntest halt wenn du jetzt noch nicht so fit aussiehst k├Ânntest du halt mit dem Avatar also du hast zu Hause dein Spinning Bike und bist dann in einem virtuellen Raum mit einem Avatar das w├Ąre doch ganz toll im Metaverse Use Case ich wei├č nicht warum irgendjemand daf├╝r Geld bezahlen sollte um die anderen Avatare zu sehen bei einem Fitness Workout keine Ahnung
aber pass auf der kauft jetzt Paladins und sagt wir machen hier Fitness
die h├Ątten sich auf jeden Fall verdient und ihn selber betrifft es ja auch finanziell inzwischen erheblich 70 Milliarden leichter er ist ja dann doch auch Investor seiner eigenen Company und damit werden seine eigenen Interessen auch nicht richtig vertreten oder er glaubt das selber also er scheint ja da anzuglauben das er auf dem richtigen Weg ist aber mein Gef├╝hl ist das immer dass die Investoren daran glauben deswegen bleibe ich skeptisch f├╝r die Meta Aktien ich glaube ob ich die noch Short bin Meter Meter Meter Och Nein hab ich irgendwann mal verkauft schade achso was auch gut l├Ąuft ist ├╝brigens hier Krysalis diese Fintech Holding diese Fintech Wagniskapital wo auch Klana und die ganzen Fintechs drin sind die hatten wir mal besprochen ich glaube ├╝ber 100 ich bin bei knapp unter 100 Reihen danach nur bei 63 ja das das funktioniert
und Facebook hat sich halbiert seitdem wir uns von Facebook gel├Âscht haben im April 2021 also bis jetzt im Vergleich zu den anderen auch nicht so hart also haben bestimmt auch Positionen die sich schlechter entwickelt haben aber ja es scheint man sieht aktuell nicht dass die Aktie sich irgendwie erholt oder dass man da irgendwie eine Strategie sieht
und klagen auch ganz viele Leute dass sie massive Probleme mit Facebook haben das ich habe letzte Woche zwei Leute angesprochen dass sie entweder nicht in ihren Account reinkommen also sie gebannt werden ohne wirklich ohne Grund also jetzt gut du warst
aber letzte Woche Menschen oder Verbrechern unterwegs
auch auch im anderen Kontext also einfach kleine kleine SMBs teilweise die aus irgendeinem Grund Anzeigen abgelehnt bekommen oder gebannt werden kein Kontakt zu irgendeinem Sales Team hinbekommen um das wieder zu revidieren also scheint einiges nicht gut zu laufen gerade
das haben wir ja gemerkt damals bei deinem Instagram Account und letzte News der Woche f├╝r fliegende Taxis scheint es auch nicht so gut zu laufen aktuell oder die Superbrains haben jetzt ├╝berlegt dass es nicht funktioniert oder was ist da in San Francisco los
ja also das war ja eigentlich ich hatte gesagt eins der vielversprechenderen Startups n├Ąmlich Kitty Hawk das wurde mit Unterst├╝tzung des Googles Gr├╝nders Larry Page gegr├╝ndet also das ist der mit dessen Frau Elon Musk noch nicht geschlafen hat der CEO war Sebastian Trun ein Deutscher der die Singularity University gemacht hat und vorher die Google X Projekte ├╝bersehen hat bei Google und die haben sich jetzt wohl einvernehmlich geeinigt das nicht weiter zu f├╝hren Kitty Hawk es war ein E-Flugtaxi auch mit offenen Propellern Frank w├╝rde sagen das ist der gro├če Entwicklungsfehler konnte nichts funktionieren deswegen ist Lilium besser ich glaube es ist nicht gut f├╝r die Branche das ist jetzt so eins der ich w├╝rde sagen es war ein Projekt mit dem besten Management auf jeden Fall und bin eher ├╝berrascht wir k├Ânnen mal gucken wie Jobby noch l├Ąuft der Reed Hoffman Jobby Aviation krass die gehen nur seitw├Ąrts also haben auch 34% verloren dieses Jahr und 50% aber f├╝r ein Speck mit 5 Euro ja eigentlich noch ganz gut also haben nur 50% vom Ausgabkurs verloren und sind auch 3 Milliarden wert immerhin was ist Lilium wert was sch├Ątzt du 250?
572 Millionen Dollar
schaue ich gerade
82% seit IPO
ich kann mir das nicht vorstellen ich w├╝rde nie in so eine Zone steigen
und ich w├╝rde auch ich w├╝rde die Dinge auch verfluchen wenn die neben mich rumfliegen wie viel Hubschrauber h├Ârst du so bei dir in Berlin am Tag wenn die bei mir landen meinst du?
nein aber wenn du mal so in die Luft guckst
und also wenn die dich abholen zum Fr├╝hst├╝ck wie oft h├Ârst du die in der Stadt also ich kann mir halt nicht vorstellen ich glaube die Helipots werden so au├čerhalb sein
also eher so wie ein Park-and-Ride Parkplatz also du f├Ąhrst mit der S-Bahn noch dahin also der typische Lilium-Kunde wird mit seinem MX-5 dahin fahren und dann fliegst du von da weiter ich glaube nicht dass die viel ├╝bersteht also es w├Ąre als Anschlagsziel glaube ich viel zu krass wenn irgendjemand die Dinge hackt und sagt ich lasse jetzt mal alle runterkommen
so ist doch die Vision zum Beispiel bei hier Volocopter gibt es ja dann so Hubs in Dubai und dann kannst du irgendwie ├╝ber Dubai fliegen und in Brasilien hast du es doch auch in der Hauptstadt dass da irgendwie die Leute per Heli von hier nach dort fliegen
in Dubai l├Ąuft ja auch kein Mensch auf der Stra├če rum das w├Ąre nicht so schlimm kann sein dass ein paar L├Ąnder das mehr deregulieren ich glaube dass in Westeuropa und USA das nicht innerhalb der Kerngebiete der St├Ądte erlaubt sein wird ehrlich gesagt ich glaube dass Flugtaxis kommen werden bin ich mir 100% sicher als Ersatz f├╝r die Regionalfl├╝ge und ein paar neue Eisenbahnstrecken aber ich glaube es wird viel viel l├Ąnger dauern wir brauchen viel bessere Batterien daf├╝r vor allen Dingen und vielleicht machen wir es in 20 Jahren dann mal nach 20 Jahren Doppelg├Ąnger dann fliegen wir mit dem Flugtaxi
aber nur in Urlaub gibt es noch irgendwas irgendwelche Earnings n├Ąchste Woche nur Banken oder ist jetzt noch eine Woche Earningspause
das f├Ąngt schon wieder an ach doch krass also leoffs.fyi spricht ├╝brigens auch bei 100 von Klarna das ist auch der Zahl die ich im Moment mehr glaube achso die ganzen Immobiliensachen kollabieren nat├╝rlich also Hypoport in Deutschland so ein Immobilienfinanzierer Dr. Klein ehemals und so weiter hat das OMR Podcast Orakel wieder zugeschlagen also Strich September 21 im Podcast wo der Kurs bei 600 stand ist jetzt leider, man hat deutlich verloren seitdem, kann zu Hufer sein ich wei├č es nicht aber auch hier Opendoor von Keither Boys ist heftig unter Druck, Zillow, Redfin was es da alles gibt f├╝r die wird es glaube ich auch ein sehr schweres Jahr und ich wei├č nicht ob ich glaube wir haben nicht das Potential f├╝r so eine brutale Immobilienkrise wie wir die mal gesehen haben 2008 aber ich glaube schon, also wenn du da deinen Kredit nur f├╝r 10 Jahre abgeschlossen hast und dann dein Haus 20% verliert und du dann noch umschulden musst bis dann haben wir mit Sicherheit deutlich ├╝ber 5% Zinsen kann ich mir vorstellen
ja und du einfach nochmal das Doppelte f├╝rs Gas zahlst oder mehr
ja dann k├Ânnen viele neue Hausbesitzer auch wieder Hausverlierer werden bef├╝rchte ich und das betrifft nicht nur die USA
ja das kann auch spannend werden sonst haben wir nicht viel ich freue mich dass du wieder zur├╝ck bist vom Computer dann kannst du wieder ein bisschen recherchieren und ein bisschen Zahlen jonglieren und wir h├Âren uns wieder am Mittwoch
falls ihr Ideen habt Willst du Cliffhanger nicht aufl├Âsen?
Ach ganz vergessen sag mal wenn ich jetzt irgendwie schnell Kreditkarten brauche um irgendwelche grauen Gesch├Ąfte zu machen wo kriege ich die denn jetzt her? Fr├╝her ging das bei so einem deutschen Fintech
aber das gibt es ja jetzt nicht mehr Also ich habe die gleiche Quelle interviewt von der ich das damals erfahren habe und die hat mich auf eine sehr gut bekannte Firma hingewiesen deren Namen die meisten unserer H├Ârer schon mal geh├Ârt haben es ist ein schnell wachsendes Fintech was einen sehr hohen zweistelligen Milliardenbetrag wert ist und wenn man Virtual Credit Card issuer eingibt dann ist es wahrscheinlich auch das erste Google Ergebnis
Ach was, wir werden den Namen jetzt nat├╝rlich nicht erw├Ąhnen aber es k├Ânnte sein
das wird der einfachste Weg gerade sein in gro├čen Mengen virtuelle Kreditkarten zu besorgen also in f├╝nfstelligen
Wahnsinn
dass man nicht gelernt hat das hei├čt nicht das es nicht so Wirecard ist um das klarzustellen sondern dass man sozusagen die Wirecard machen musste um andere Sachen zu verdecken ich glaube das das bei der Firma nicht so ist aber ich glaube das das trotzdem eine kleine Klientel anzieht die man eventuell nicht unter den Kunden haben will
als ein reguliertes Unternehmen die Frage ist wie klein das Klientel ist aber das sehen wir vielleicht in Zukunft Wahnsinn h├Ątte ich nicht gedacht, Pipp, vielen Dank daf├╝r wir sprechen n├Ąchste Woche falls ihr Ideen habt schickt uns gerne eine E-Mail an podcast at doppelg├Ąnger.io und wenn ihr eine Idee habt was ihr aus diesen Stunde und ein bisschen hier als sch├Ânen Videoclip machen wollt schreibt mir und Pipp freut sich auch immer ├╝ber gute Bewertungen im Apple oder Spotify Store also habt ein sch├Ânes Wochenende bis dann
Ciao Ciao